Studentenhandbuch: Benotung

Das Benotungssystem

An der HGSE werden zwei Benotungssysteme verwendet: letter Grade und satisfactory („SAT“) / no credit („NCR“). Buchstabenklassen sind A, A-, B + usw., bis zu D-; F schlägt fehl.

  • Für Hrsg.D. / Ph.D. Studenten: Wenn eine Note unter B + erhalten wird, müssen die Noten in anderen Kursen so sein, dass der Gesamtdurchschnitt gleich oder besser als B + ist. Um eine zufriedenstellende Note („SAT“) zu erhalten, müssen die Schüler Arbeiten von B- oder besserer Qualität erstellen; andernfalls werden sie mit „NCR“ bewertet und erhalten keine Gutschrift.
  • Für Hrsg.L.D. Studenten: Wenn eine Note unter B + erhalten wird, müssen die Noten in anderen Kursen so sein, dass der Gesamtdurchschnitt gleich oder besser als B + mit Arbeit eines Kalibers in einem Teil ihrer Kurse ist. Um eine zufriedenstellende Note („SAT“) zu erhalten, müssen die Schüler Arbeiten von B- oder besserer Qualität erstellen; Andernfalls werden sie mit „NCR“ bewertet und erhalten keine Gutschrift.
  • Für Hrsg.M. und C.A.S. Studenten: Wenn eine Note unter B- erhalten wird, müssen die Noten in anderen Kursen so sein, dass der Gesamtdurchschnitt gleich oder besser als B- ist. Um eine zufriedenstellende Note („SAT“) zu erhalten, müssen die Schüler Arbeiten von B- oder besserer Qualität erstellen; Andernfalls werden sie mit „NCR“ bewertet und erhalten keine Gutschrift.

Wenn ein Student aus akademischen Gründen einen Kurs wiederholen muss, wird der Kurs nur einmal auf den Abschluss angerechnet. Nur die höhere der beiden Noten wird verwendet, um die notendurchschnittlichen Anforderungen für den Abschluss zu berechnen. Studiengebühren für wiederholte Kurse können nur einmal für die Aufnahme in ein Finanzhilfebudget berücksichtigt werden, auch wenn die Studiengebühren zweimal bewertet werden.

Um zu einem Notendurchschnitt zu gelangen, wird die folgende Skala angewendet. Bitte beachten Sie: Angeschlossene Fakultäten wie die Harvard Kennedy School und die Harvard T.H. Chan School of Public Health vergeben Noten von A +, HGSE jedoch nicht.

A 4.00
A- 3.67
B+ 3.33
B 3.00
B- 2.67
C+ 2.33
C 2.00
C- 1.67
D+ 1.33
D 1.00
D- .67
F 0

Die Punktzahl für alle Briefnoten wird durch die Anzahl der Briefnoten geteilt und an die Anzahl der Credits angepasst (z. B. zählt ein 8-Kredit-Kurs doppelt und ein 2-Kredit-Modul die Hälfte). Um einen Abschluss zu machen, muss der resultierende Notendurchschnitt mindestens ein B- (2,67 nach Rundung auf zwei Dezimalstellen) für C.A.S. und Ed.M. Studenten und mindestens ein B+ (3,33 nach Rundung auf zwei Dezimalstellen) für Ed.D., Ph.D. und Ed.L.D. Studenten (einschließlich Ed.D. Studenten, die den Master-in-Passing-Abschluss erhalten). Außer in sehr ungewöhnlichen Fällen erlaubt der stellvertretende Dekan für Studiengänge einem Studenten, nicht mehr als einen zusätzlichen Kurs zu belegen, wenn ein solcher Kurs erforderlich ist, um den Durchschnitt auf den Standard für den Abschluss zu bringen.

Notenoptionen

Von den Schülern wird erwartet, dass sie ihre Notenoption (Briefnote oder zufriedenstellend / kein Kredit) für jeden Kurs angeben, der bei der Kursanmeldung ausgewählt wurde. Ed.M. Studenten müssen mindestens 16 Credits für eine Briefnote nehmen. Wenn ein Ausbilder verlangt, dass alle Schüler Briefnoten oder zufriedenstellende / keine Kreditnoten erhalten, überschreibt das Bewertungssystem des Ausbilders die Präferenz des Schülers, falls dies anders ist. Die Schüler können die Notenoptionen über meine ändern.harvard (siehe den akademischen Kalender für Herbstsemester und Frühjahrssemester Fristen). In Fällen, in denen der Lehrer verlangt, dass alle Schüler mit einer Briefnote oder einem zufriedenstellenden / keinem Kredit bewertet werden, ist es nicht notwendig, dass die Schüler ihre ursprünglichen Entscheidungen anpassen.

Besoldungsoptionen gibt es hauptsächlich bei HGSE. Während einige Dozenten an der Fakultät für Kunst und Wissenschaften angeben können, dass Optionen existieren, ist die Pass / Fail-Option, auf die sie sich beziehen, nur für Studenten. Doktoranden müssen Briefnoten in regulären Kursen akzeptieren, die von der Fakultät für Künste und Wissenschaften angeboten werden, mit Ausnahme einiger 300-Level-Kurse, in denen HGSE-Studenten die Note „Befriedigend“ erhalten können.“ Noten, die durch Kreuzregistrierung ausgestellt wurden, werden als solche erfasst und von HGSE nicht umgerechnet.

Note:

Die Bewertung der Leistung eines Schülers in jedem Kurs liegt in der Verantwortung des Kursleiters. Normalerweise ist die Entscheidung des Lehrers endgültig. Nachdem ein Lehrer die endgültige Kursnote für einen Schüler in meinem eingereicht hat.alternativ kann eine nachträgliche Notenänderung zusammen mit einem Grund für die Änderung eingereicht werden. Wenn die ursprünglich eingereichte Note aufgrund eines mathematischen, administrativen oder anderen Schreibfehlers falsch war, wird die Notenänderung sofort veröffentlicht. Wenn die Notenänderung aus einem anderen Grund eingereicht wird, Der HGSE-Registrar überweist die Einreichung der Notenänderung durch das Fakultätsmitglied zur Überprüfung an den akademischen Dekan.

Wenn Schüler Fragen zu einer Note haben, werden sie ermutigt, sich direkt an den Lehrer zu wenden, um mehr Klarheit zu erhalten. In einigen Fällen wird ein Schreibfehler erkannt. In anderen Fällen muss der Ausbilder die Gründe für diese Note erklären (vorausgesetzt, es wurden keine Fehler gemacht). Ein Student, der der Meinung ist, dass eine Note unfair ist, hat jedoch das Recht, sich formell an den akademischen Dekan zu wenden. Diese Beschwerde muss innerhalb einer Woche nach Einreichung der Note beim Kanzler eingereicht werden und einen Vermerk enthalten, in dem die Beschwerdebegründung mit spezifischen Beispielen für die Behauptung, die Note sei ungerecht, dargelegt wird. In der Regel wird der akademische Dekan die Beschwerde auf der Grundlage der verfügbaren Beweise entscheiden. Jedoch, Der akademische Dekan kann die Beschwerde an den Ausschuss für Rechte und Verantwortung verweisen, wenn er der Ansicht ist, dass die ersten Beweise auf Verstöße gegen die HGSE oder die akademischen oder gemeinschaftlichen Standards der Universität hinweisen.

Unvollständige Noten und Kurserweiterungen

Unvollständige Noten („INC“) werden den Schülern nur nach Ermessen des Lehrers gewährt. Studenten sollten nicht erwarten, automatisch eine INC zu erhalten, wenn die Kursarbeit nicht rechtzeitig abgeschlossen wird. In Fällen, in denen die Studierenden nicht alle Kursaufgaben bis zum Ende des Semesters eingereicht haben, entscheidet der Dozent, ob die Note INC, NCR (No Credit) oder eine angemessene Buchstabennote ist.

Wenn ein Kursleiter bereit ist, einem Schüler eine INC-Note zu erteilen, weist der Kursleiter eine INC-Note zu und listet alle Anforderungen für den Abschluss des Kurses sowie ein bestimmtes Fälligkeitsdatum in my auf.Harvard. Der Student wird benachrichtigt, sobald die Note von INC zugewiesen ist und diese Aktion erforderlich ist. Der Student muss dann die Vertragsbedingungen bestätigen, indem er zum To-Do-Bereich von my geht.harvard und nach dem Verfahren dort. Um sich für zukünftige Kurse anzumelden, muss der Vertrag anerkannt werden. Ausnahme: Wenn die Kursarbeit innerhalb von zehn Tagen nach Ende des Prüfungszeitraums abgeschlossen werden soll, ist kein Vertrag erforderlich. Der Student erhält eine zehntägige „Verlängerung“, um die Kursarbeit abzuschließen. Hinweis: Von Mai-Absolventen wird erwartet, dass sie alle Kursarbeiten am oder vor dem Ende des Frühjahrsprüfungszeitraums abschließen.

Wenn ein Student und ein Dozent einen unvollständigen Notenvertrag einreichen, beträgt die maximale Zeit, die einem Studenten für den Abschluss der Kursarbeit eingeräumt werden kann, ein Semester. Wenn ein Student beispielsweise einen INC in einem Herbstkurs erhält, muss die Arbeit für diesen Kurs im Frühjahrssemester abgeschlossen und bis zum ersten Tag des Sommersemesters eingereicht werden. Wenn ein Student einen INC in einem Frühjahrskurs erhält, muss die Arbeit für diesen Kurs während des Sommersemesters abgeschlossen und bis zum ersten Tag des Herbstsemesters eingereicht werden. Selbst wenn der Registrierungsstatus des Studenten während des Semesters beurlaubt ist, muss der Student die Kursarbeit während dieses Zeitraums abschließen. Hinweis: Obwohl ein Student maximal ein Semester Zeit haben kann, um die Kursarbeit abzuschließen, kann der Student vom Ausbilder eine frühere Frist erhalten. In allen Fällen gilt die Frist für den Vertrag als offizielle Frist, bis zu der der Student die Arbeit für diesen bestimmten Kurs abschließen muss.

Wenn der Student die Kursarbeit nicht innerhalb der im unvollständigen Notenvertrag festgelegten Frist abschließt, wird die INC zu einer dauerhaften Note („INP“ oder permanent incomplete), NCR (no Credit) oder Briefnote, es sei denn, der Student hat erfolgreich eine Verlängerung beantragt. In diesem Fall kann die ursprüngliche Wahl der Notenoption (Briefnote oder SAT / NCR) durch den Lehrer überschrieben werden. Verlängerungen des unvollständigen Vertrages werden nur selten gewährt und wenn ja, nur mit Zustimmung des Kursleiters (der ein aktuelles Mitglied der HGSE-Fakultät sein muss). Verlängerungsanträge müssen vor Ablauf der Frist für den Abschluss der Arbeiten schriftlich beim Associate Dean for Degree Programs eingereicht werden, wobei die Unterschrift des Kursleiters und das Datum, an dem der Student die verbleibenden Kursarbeiten einreicht, zu beachten sind.

Wenn Ed.M. und C.A.S. Studenten erhalten ein INP in einem Kurs, der benötigt wird, um akademische Anforderungen zu erfüllen, müssen sie den Associate Dean für Studiengänge beantragen, um einen Ersatzkurs belegen zu dürfen. Normalerweise wird eine solche Erlaubnis nur für einen Kurs erteilt. Nach Abschluss oder Beendigung der Kandidatur werden alle ausstehenden INC-Noten in INP-Noten umgewandelt.

Noten unvollständig werden durch Abschlussnoten ersetzt, sobald die Noten vom Fakultätsmitglied schriftlich eingereicht werden.Harvard. Es ist wichtig, dass die Schüler überprüfen, ob ihre Note in my angezeigt wird.harvard, wenn sie in dem Semester ihren Abschluss machen möchten, in dem die Kursarbeit abgeschlossen ist. Studierende dürfen sich nicht für ein neues Semester mit mehr als einer Person anmelden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.