Können Kinder legal auf dem Rücken von Motorrädern fahren?

In welchem Alter kann ein Kind auf dem Rücken eines Motorrads fahren?

Im Jahr 2017 starben 529 kalifornische Motorradfahrer bei Verkehrsunfällen. Fast alle (476) trugen zu diesem Zeitpunkt Helme. Leider können Helme nicht immer den Tod von Motorradunfällen verhindern, vor allem, wenn das Opfer ein Kind ist. Kindermotorradpassagiere sind besonders anfällig für Personenschäden bei Verkehrsunfällen.

Die National Highway Traffic Safety Administration berichtet, dass es im Jahr 2017 16 Todesfälle von Motorradfahrern gab, die unter 20 Jahre alt waren.

Einige der tödlichsten Motorradunfälle des Landes ereigneten sich 2017 in Landkreisen wie Los Angeles, Riverside und San Diego. Dennoch verbietet kein kalifornisches Gesetz Minderjährigen, auf dem Rücken eines Motorrads zu fahren. Trotz fehlender Sicherheitsvorrichtungen und ohne schützende Metallhülle wie in einem Auto dürfen Kinder in Kalifornien Motorräder fahren, sofern sie bestimmte Anforderungen erfüllen.

Dürfen Kinder in Kalifornien als Passagiere auf Motorrädern fahren?

Kinder können in Kalifornien als Passagiere auf Motorrädern fahren. Obwohl die nationale Sicherheitsgurtgesetzgebung besagt, dass Kinder unter acht Jahren beim Fahren in Kraftfahrzeugen über geeignete Sicherheitsgurte verfügen sollten, gelten diese Gesetze nicht für Motorräder. Kinder müssen keine Sicherheitsgurte auf Motorrädern tragen, obwohl dies sie leicht halten kann 20 Sichere Fahrtechnologien für Autos verfügbar, die helfen, Unfälle im Jahr 2020 zu verhindern.

Das California Motorcycle Handbook besagt, dass Kinder Motorräder fahren dürfen, sofern die Passagiere die folgenden „geeigneten Vorsichtsmaßnahmen“ treffen“:
  • Besitz eines Motorrads mit Beifahrersitz und Beifahrerfußstützen
  • Sicherstellen, dass das Kind groß genug ist, um die Fußstützen zu erreichen.
  • Ausrüstung des Kindes mit einem bequemen, eidgenössisch zugelassenen Schutzhelm
  • Ausrüstung des Kindes mit Motorradausrüstung: lange Hosen, geschlossene Turnschuhe, Schutzhandschuhe und ein dicker Mantel
  • Installieren eines Rückhalteprogramms für einen Kinderpassagier

Wenn Sie einen Kinderpassagier auf der Rückseite Ihres Motorrads fahren lassen müssen, tun Sie dies so schnell wie möglich. Die meisten Behörden sind sich jedoch einig, dass Eltern nach Möglichkeit vermeiden sollten, Kinder auf dem Rücken von Motorrädern zu fahren. Bei einem Unfall können Kinder verheerende und tödliche Verletzungen wie traumatische Hirnverletzungen, Rückenmarksverletzungen oder Organschäden erleiden. Während ein erwachsener Motorradfahrer diese Risiken verstehen und akzeptieren kann, können Kinderpassagiere dies nicht.

Altersanforderungen für das Fahren auf Motorrädern

Kalifornien hat keine Altersanforderung für Kinder, auf dem Rücken von Motorrädern zu fahren. Stattdessen gibt es eine Bauhöhenanforderung – die gleiche wie die Verpflichtung zur Verwendung einer Sicherheitsrückhaltevorrichtung in Kraftfahrzeugen.

Können Kinder legal auf dem Rücken von Motorrädern fahren?Ein Kind muss vier Fuß, acht Zoll groß sein, um auf dem Rücken eines Motorrades zu fahren. Dies ist die Höhe, in der ein Kind keinen Autositz mehr benötigt und in der ein Kind die Beifahrerfußstützen erreichen kann. Wenn ein Kind zu kurz ist, um die Fußrasten zu erreichen, besteht die Möglichkeit, dass das Kind ein illegaler Passagier ist.

Dies war wahrscheinlich der Fall bei dem tragischen Tod des 4-jährigen Breann Creer in Kalifornien, als er auf dem Rücken einer Harley-Davidson fuhr. Obwohl gegen den Fahrer des Motorrads (den Freund ihrer Mutter, der ebenfalls durch den Unfall schwer verletzt wurde) keine Anklage erhoben wurde,

Es ist ungewiss, ob Breann groß genug war, um auf der Rückseite des Motorrads zu fahren kalifornische Standards. Der Unfall ereignete sich, als ein Sattelzug vor dem Motorrad eine Kehrtwende machte. Die Kehrtwende war ein legaler Schritt für den LKW.

Ich HATTE EINEN MOTORRADUNFALL

Kindern zu erlauben, als Motorradpassagiere zu fahren, ist ein kontroverses Thema mit vielen unterschiedlichen Meinungen. Das kalifornische Recht erlaubt dies jedoch, sofern das Kind zu den Beifahrerfußstützen des Motorrads gelangen kann und das Kind einen Helm trägt.

Ob Eltern Kinder Motorrad fahren lassen sollten, ist eine andere Frage, aber solange die Passagiere die notwendigen Vorsichtsmaßnahmen treffen, sind sie normalerweise nicht für Verletzungen oder sogar den Tod des Kindes verantwortlich.

Holen Sie sich Hilfe von Kaliforniens # 1 Motorradunfall Anwälte

Wenn Ihr Kind Verletzungen bei einem Motorradunfall erlitten, suchen Sie Rat von einem erfahrenen Motorradunfall Anwalt. Möglicherweise haben Sie Gründe, einen Anspruch gegen den Motorradfahrer, einen anderen Fahrer, einen Teilehersteller oder eine andere Partei geltend zu machen, die möglicherweise für Schäden verantwortlich ist.

Ein kalifornischer Anwalt für Motorradunfälle kann Ihnen helfen, die Details Ihrer Situation durchzuarbeiten. Arash Law befindet sich in günstiger Lage in ganz Kalifornien mit Büros in Los Angeles, Riverside, San Jose, San Francisco, Sacramento, San Diego und Sherman Oaks.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.